Fact checkedExpert's opinion

Wir sind der Meinung, dass Informationen über Produkte und Dienstleistungen, die für die Menschen von Nutzen sein könnten, den Verbrauchern zur Verfügung gestellt werden sollten, damit sie fundierte Entscheidungen über ihre Gesundheitsversorgung treffen können. Daher bemühen wir uns, genaue und zuverlässige Informationen bereitzustellen, indem wir mit verschiedenen Faktenprüfern zusammenarbeiten, um Artikel auf sachliche Richtigkeit, Relevanz und Aktualität zu überprüfen. Ein Team von qualifizierten und erfahrenen Faktenprüfern hat unsere Inhalte vor der Veröffentlichung auf unserer Website gründlich überprüft. Bei EHproject stützen wir uns auf die aktuellsten und seriösesten Quellen, die im Text zitiert und am Ende eines jeden Artikels aufgeführt werden. Die Inhalte werden nach der Bearbeitung und vor der Veröffentlichung auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wie Lange Bleibt CBD Im Körper 2024 ? – Was Sagt Die Forschung ?

Wie Lange Bleibt CBD Im Körper
Um beantworten zu können, wie lange CBD im Körper bleibt, ist es wichtig, zuerst zu verstehen, wie CBD im Körper wirkt und verstoffwechselt wird. Photo: CucuMberStudio/Shutterstock

Jeder Artikel wird ohne Fremdeinwirkung erstellt. Wenn Sie über die von uns bereitgestellten Links Produkte kaufen, erhalten wir als Partner eine Provision. Um zu verstehen, wie wir Einnahmen generieren, lesen Sie bitte unseren Haftungsausschluss für Werbung.

Cannabidiol verfügt über ein unheimlich breites Wirkungsspektrum und ist aktuell Gegenstand vieler Forschungsthemen. Darum wird CBD auch immer beliebter und immer mehr Menschen verwenden CBD-Produkte zur Behandlung vieler verschiedener Beschwerden. Damit können vor allem bei Schmerzen, Depressionen, Übelkeit, Schlafstörungen oder Angst häufig sehr gute Erfolge erzielt werden. Viele Anwender machen sich jedoch Sorgen darüber, beim Autofahren in eine Polizeikontrolle zu geraten und dort aufgrund des CBD-Konsums einen positiven Drogentest abzugeben. 

Eine wichtige Frage, die sich viele stellen, ist daher: Wie lange bleibt CBD im Körper? Leider ist diese Frage nicht ganz so einfach zu beantworten, da dies zum einen von vielen verschiedenen Faktoren abhängt. Cannabidiol kann im Körper mit diversen Tests nachgewiesen werden. Wir haben dieses Thema für Sie ausführlich analysiert und zeigen Ihnen im weiteren Verlauf dieses Artikels alles, was Sie darüber wissen müssen.

Wie Lange Bleibt CBD Im Körper ?

Während die Wirkung von CBD bereits nach zwei bis sechs Stunden abklingt, können CBD bzw. Abbauprodukte von CBD deutlich länger im Körper nachgewiesen werden. Wie lange ein Cannabidiol schlussendlich nachgewiesen werden kann, hängt vor allem von der Halbwertszeit des Cannabinoids ab. Die Studienlage zeigt, dass die Halbwertszeit je nach Konsumform zwischen einer Stunde und fünf Tagen[1] liegen kann. Diese große Spanne bedeutet, dass es theoretisch bis zu 25 Tage dauern kann, bis CBD nicht mehr nachgewiesen werden kann. 

Wie Wirkt CBD?

Um beantworten zu können, wie lange CBD im Körper bleibt, ist es wichtig, zuerst zu verstehen, wie CBD im Körper wirkt und verstoffwechselt wird. Sobald dem Körper Cannabidiol zugeführt wird, interagiert es mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System. Dort dockt es an die Cannabinoid-Rezeptoren[2] an, wodurch es schlussendlich zu wirken beginnt. Diese Cannabinoid-Rezeptoren befinden sich vorrangig im Gehirn, sind aber auch im Nervensystem und verschiedenen Organen anzutreffen. 

Im Körper wird CBD vor allem in der Leber verstoffwechselt und anschließend zum Großteil über den Kot ausgeschieden. Ein deutlich kleinerer Teil wird jedoch auch in Form verschiedener Metabolite über den Urin ausgeschieden. Zudem werden einige CBD-Metaboliten auch an das Blut abgegeben. Dies sind jene Teile, die dann theoretisch bei einem Drogentest nachgewiesen werden könnten. Allerdings muss hier berücksichtigt werden, dass bei einem Drogentest im Normalfall ausschließlich auf THC-Metabolite getestet wird.

CBD – Wie Lange Im Körper Nachweisbar?

Wie lange im Körper nachweisbar?
Im Körper wird CBD vor allem in der Leber verstoffwechselt und anschließend zum Großteil über den Kot ausgeschieden. Photo: Tinnakorn jorruang/Shutterstock

Während die Wirkung von CBD bereits nach zwei bis sechs Stunden abklingt, können CBD bzw. Abbauprodukte von CBD deutlich länger im Körper nachgewiesen werden. Wie lange ein Cannabidiol schlussendlich nachgewiesen werden kann, hängt vor allem von der Halbwertszeit des Cannabinoids ab. Die Halbwertszeit bezeichnet jene Zeitspanne, in der der Körper die Hälfte eines bestimmten Stoffs abgebaut hat. Es gilt dabei, dass eine Substanz ungefähr nach der fünffachen Halbwertszeit[3] im Körper nicht mehr nachgewiesen werden kann. 

Normalerweise lässt sich daher relativ leicht berechnen, wie lange eine Substanz im Körper bleibt. Im Fall von CBD ist dies allerdings doch etwas komplizierter. Das liegt ganz einfach daran, dass die Halbwertszeit von Cannabidiol aufgrund verschiedener Faktoren stark variieren kann. Die Studienlage zeigt, dass die Halbwertszeit je nach Konsumform zwischen einer Stunde und fünf Tagen[1] liegen kann. Diese große Spanne bedeutet, dass es theoretisch bis zu 25 Tage dauern kann, bis CBD nicht mehr nachgewiesen werden kann. 

Im Vergleich dazu ist die Wirkungsdauer von CBD nach der Einnahme deutlich kürzer. Deshalb ist die Annahme vieler, dass man bei einem Drogentest negativ sei, sobald die Wirkung von CBD verflogen sei, leider falsch. Für THC gelten übrigens ähnliche Werte. Da in Vollspektrum- CBD-Produkten auch eine gewisse Menge an THC enthalten ist, kann es zudem durchaus vorkommen, dass Sie durch den Konsum von CBD-Präparaten bei einem Test auf THC positiv reagieren. 

Wie Lange Bleibt CBD Im Urin?

CBD kann unter Umständen sehr lange im Körper und auch im Urin nachgewiesen[4] werden. Leider gibt es aktuell kaum Studien, die sich damit beschäftigen, für wie lange CBD tatsächlich im Urin nachweisbar ist. Fakt ist jedoch, dass Abbauprodukte von Cannabinoiden im Urin deutlich länger nachweisbar sind als im Blut. THC beispielsweise kann je nach Konsumgewohnheit und anderen Faktoren von wenigen Tagen bis hin zu drei Monaten[5] im Urin nachgewiesen werden. Da CBD und THC ähnlich verstoffwechselt werden, ist davon auszugehen, dass CBD ungefähr gleich lange im Blut nachgewiesen werden kann. 

Wie Lange Bleibt CBD Öl Im Blut?

Im Blut können CBD bzw. Abbauprodukte von CBD normalerweise deutlich kürzer als im Urin nachgewiesen werden. Bedauerlicherweise gibt es auch hier keine Studien, die einen genauen Zeitraum nennen können. Es ist jedoch bekannt, dass CBD im Regelfall im Blut für ungefähr 12 Stunden[6] nachweisbar ist. In Einzelfällen kann sich bei chronischem Konsum jedoch THC für bis zu 30 Tage[7] im Blut befinden. Aufgrund der ähnlichen Metabolisierung von THC und CBD ist davon auszugehen, dass CBD für eine ähnlich lange Zeit im Blut nachweisbar bleibt. 

Welche Faktoren Beeinflussen, Wie Lange CBD Im Körper Bleibt?

CBD-Metabolite können unter Umständen also sehr lange im Körper verbleiben. Wie lange genau, lässt sich leider nur sehr schwer vorhersagen. Allerdings gibt es einige Faktoren, die beeinflussen, wie lange CBD im Körper bleibt. Welche das sind, zeigen wir Ihnen jetzt.

Welche Faktoren beeinflussen, wie lange CBD im Körper bleibt?
Die Halbwertszeit, mit der CBD vom Körper abgebaut wird, liegt je nach Konsumform zwischen einer Stunde und 5 Tagen. Photo: real_content/Shutterstock

Die Häufigkeit Des Konsums

Ein Faktor, der definitiv darüber entscheidet, wie lange CBD in Ihrem Körper nachweisbar ist, ist die Häufigkeit des Konsums. Je öfter Sie CBD konsumieren, desto länger bleibt es in Ihrem Körper. Bei chronischem Konsum kann dies in manchen Fällen wahrscheinlich länger als einen Monat sein.

Die Dosis 

Natürlich spielt auch die Dosis eine Rolle. Je mehr CBD Sie konsumieren, desto mehr muss Ihr Körper abbauen und desto länger ist auch die Halbwertszeit. Hohe Dosen führen daher zu einer längeren Nachweisbarkeit.

Die Konsumform

Je nach Konsumform variiert die Halbwertszeit von CBD beträchtlich. Die Studienlage[1] deutet darauf hin, dass CBD-Sprays und sublingual konsumiertes CBD-Öl am kürzesten nachweisbar sind. Gerauchtes bzw. inhaliertes CBD bleibt bereits etwas länger in Ihrem Körper und oral konsumiertes CBD ist am längsten nachweisbar. 

Die Körperlichen Faktoren 

Zu guter Letzt entscheiden auch noch einige individuelle körperliche Faktoren darüber, wie lange CBD nachweisbar ist. Offizielle Tests und Studien zeigen nämlich, dass CBD nicht von jedem Menschen exakt gleich verstoffwechselt[8] wird und damit bei einigen kürzer und bei anderen länger nachweisbar ist. 

Fazit

CBD ist sowohl im Urin als auch im Blut nachweisbar. Die genaue Dauer der Nachweisbarkeit ist von der Halbwertszeit abhängig und variiert je nach Konsumform, Häufigkeit des Konsums und individuellen körperlichen Faktoren. Daher lässt sich leider nicht pauschal beantworten, wie lange CBD im Körper nachweisbar ist. In den meisten Fällen ist zwar davon auszugehen, dass CBD nur für wenige Tage nachweisbar ist, allerdings zeigt die Studienlage, dass in manchen Fällen die Dauer der Nachweisbarkeit deutlich länger sein kann. 

Häufig Gestellte Fragen

Wie schnell wird CBD im Körper abgebaut?

Die Halbwertszeit, mit der CBD vom Körper abgebaut wird, liegt je nach Konsumform zwischen einer Stunde und 5 Tagen. 

Wie lange kein Auto fahren nach CBD Konsum?

Wie lange Sie nach dem Konsum von CBD nicht Auto fahren dürfen, lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Wenn Sie Vollspektrum-Produkte konsumieren, kann es sein, dass Sie bei einem Drogentest auf THC positiv reagieren. 

Ist CBD in Urin nachweisbar?

Grundsätzlich kann CBD im Urin nachgewiesen werden. Bei Drogentests wird jedoch in der Regel nach THC gescreent.

Was passiert mit CBD im Körper?

CBD interagiert im Körper mit dem Endocannabinoid-System und wird zum Großteil von der Leber verstoffwechselt und über den Kot wieder ausgeschieden.

+ 8 Sources

EHproject hat strenge Beschaffungsrichtlinien und stützt sich auf von Experten begutachtete Studien, akademische Forschungseinrichtungen und medizinische Verbände. Wir arbeiten hauptsächlich mit von Experten begutachteten Studien, um genaue Informationen zu gewährleisten. Wir vermeiden die Verwendung tertiärer Referenzen. Weitere Informationen darüber, wie wir sicherstellen, dass unsere Inhalte korrekt und aktuell sind, finden Sie in unserer Redaktionspolitik.

  1. Meissner, H. and Cascella, M. (2022). Cannabidiol (CBD). [online] Nih.gov. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK556048/.
  2. Sirichai Chayasirisobhon (2020). Mechanisms of Action and Pharmacokinetics of Cannabis. [online] 25(1), pp.1–3. doi:https://doi.org/10.7812/tpp/19.200.
  3. Jericho Hallare and Gerriets, V. (2022). Half Life. [online] Nih.gov. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK554498/ .
  4. ‌Sholler, D.J., Spindle, T.R., Cone, E.J., Goffi, E., Kuntz, D.W., Mitchell, J.C., Winecker, R.E., Bigelow, G.E., Flegel, R. and Vandrey, R. (2021). Urinary Pharmacokinetic Profile of Cannabidiol (CBD), Δ9-Tetrahydrocannabinol (THC) and Their Metabolites following Oral and Vaporized CBD and Vaporized CBD-Dominant Cannabis Administration. [online] 46(5), pp.494–503. doi:https://doi.org/10.1093/jat/bkab059.
  5. ‌Andreas Austgulen Westin (2011). Cannabis og urinprøver. [online] 131(6), pp.577–580. doi:https://doi.org/10.4045/tidsskr.09.1111.
  6. ‌Hadland, S.E. and Levy, S. (2016). Objective Testing. [online] 25(3), pp.549–565. doi:https://doi.org/10.1016/j.chc.2016.02.005.
  7. Bergamaschi, M.M., Karschner, E.L., Goodwin, R., Scheidweiler, K.B., Jussi Hirvonen, Helena, R. and Huestis, M.A. (2013). Impact of Prolonged Cannabinoid Excretion in Chronic Daily Cannabis Smokers’ Blood on Per Se Drugged Driving Laws. [online] 59(3), pp.519–526. doi:https://doi.org/10.1373/clinchem.2012.195503.
  8. ‌Cordula Sachse-Seeboth, Pfeil, J., Sehrt, D., Meineke, I., Tzvetkov, M.V., Bruns, E., Poser, W., Stefan Viktor Vormfelde and Jürgen Brockmöller (2008). Interindividual Variation in the Pharmacokinetics of Δ9-Tetrahydrocannabinol as Related to Genetic Polymorphisms in CYP2C9. [online] 85(3), pp.273–276. doi:https://doi.org/10.1038/clpt.2008.213.

ABOUT THE AUTHOR

Ich bin seit meinen Teenagerjahren von Fitness und Ernährung begeistert. Seit über neun Jahren trainiere ich regelmäßig und habe mich auf den Bereich des Powerlifting spezialisiert. Da ich mich seit beinahe einem Jahrzehnt mit Ernährung, Supplementen… See More