Avocado – Abnehmen Mit Den Besten Superfoods Für Ihre Figur 2024

Avocado zum abnehmen
Avocados sind reich an Nährstoffen und eignen sich zum Abnehmen. Photo: Microgen/Shutterstock

Jeder Artikel wird ohne Fremdeinwirkung erstellt. Wenn Sie über die von uns bereitgestellten Links Produkte kaufen, erhalten wir als Partner eine Provision. Um zu verstehen, wie wir Einnahmen generieren, lesen Sie bitte unseren Haftungsausschluss für Werbung.

Die Avocado hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Superfood entwickelt und ist fester Bestandteil jedes gesunden Speiseplans geworden. Das Lebensmittel wird gerne zum Frühstück als Brotaufstrich oder als Zutat in Salaten und Bowls genutzt. Avocados haben nicht nur einen köstlichen Geschmack, sondern auch viele gesundheitliche Vorteile. Die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren sind gut für Herz, Kreislauf, Haut, Haar, Gehirn und das zentrale Nervensystem. Zudem wirkt Avocado entzündungshemmend, blutdrucksenkend, verbessert die Fließeigenschaften des Blutes, hemmt die Blutgerinnung und verbessert den Fettstoffwechsel.

Man kann mit Avocado abnehmen, weil die fettreichen Früchte das Sättigungsgefühl fördern, Heißhungerattacken verhindern und den Stoffwechsel anregen. Abgesehen von gesunden Fetten liefern Avocados eine Fülle von Nährstoffen, wie Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe. Die enthaltenen Ballaststoffe tragen zur Optimierung der Abläufe im Körper bei und stabilisieren den Blutzuckerspiegel, was das Verlangen nach ungesunden Snacks und übermäßigen Appetit reduziert.

In diesem Artikel beschreiben wir die Vorteile der Avocado und beschreiben, warum man mit dem regelmäßigen Genuss Gewicht verlieren kann.

Kann Man Mit Avocado Abnehmen?

Ja, man kann tatsächlich mit Avocado abnehmen. Die Früchte der Avocado können aufgrund ihrer nährstoffreichen Zusammensetzung sehr gut in eine Diät integriert werden:

  • Gesunde Fette: Avocados enthalten Ölsäure und Omega-3-Fettsäuren, die das Sättigungsgefühl fördern, beruhigend sowie ausgleichend auf die Psyche wirken und dabei helfen, Heißhungerattacken zu reduzieren.
  • Ballaststoffe: Die enthaltenen Pflanzenfasern unterstützen die Verdauung und helfen, weniger Hunger und Appetit zu haben.
  • Avocados sind reich an Folsäure, Vitaminen C, A, E, K, B1, B2 und E sowie Kalium und Kalzium. Durch die Vitalstoffe kommt der Stoffwechsel in Gang, was die Fettverbrennung anregt und Kalorien verbrennt. Ein gut funktionierender Stoffwechsel ist entscheidend für ein effektives Gewichtsmanagement.

Avocado – Das nährstoffreiche Superfood?

Avocado ist ein nährstoffreiches Superfood mit hohem Wassergehalt und vielen gesunden Fetten. Obwohl sie aussieht wie ein Gemüse, handelt es sich um eine Beere. Avocados zählen zur Familie der Lorbeergewächse. Botanisch betrachtet wird die Avocado daher als Obst eingestuft. Ursprünglich stammt ihre Wildform aus den feuchten Regenwäldern Südamerikas. 

Die Superfrucht ist durch ihre cremige Konsistenz und den milden Geschmack gekennzeichnet. Avocados sind reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffen, Vitaminen sowie Mineralstoffen wie Kalium und Magnesium. Die gesunden Fette in der Avocado fördern die Herzgesundheit. Die Ballaststoffe und der hohe Fettgehalt sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl, weshalb Avocados ideale Appetitzügler sind. Die Pflanzenfasern der Avocado wirken auf das Magen-Darm-System verdauungsfördernd und reparierend. Aufgrund dieser ernährungsphysiologischen Eigenschaften wird die Avocado oft als wertvoller Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung empfohlen.

Nährwerte einer Avocado

Avocados enthalten aufgrund ihres, je nach Sorte, hohen Fettgehalts von bis zu 30 % zwischen 130 – 220 Kalorien pro 100 Gramm. 75 % der Kalorien machen die ungesättigten Fettsäuren, wie Omega-3 und Ölsäure aus. Der Blick auf die folgende Nährwerttabelle verrät die Daten für die kalorienreiche Avocadosorte Hass. Die Hass-Avocado, benannt nach Rudolph Hass, ihrem Entdecker, ist in Deutschland besonders bekannt. Sie wird hauptsächlich in Israel, Mexiko, Spanien und Kalifornien angebaut und zeichnet sich durch die oval geformte Frucht aus, die eine raue und, wenn reif, fast schwarze Schale aufweist.

Nährwert / Avocado der Sorte HassPro 100 Gramm
Kalorien220 Kcal
Fett23,5 g
Kohlenhydrate2 g
Eiweiß1,9 g
Ballaststoffe6,3 g
Vitamin A9 µg
Vitamin C13 mg
Vitamin E1,3 mg
Vitamin B10,08 mg
Vitamin B20,15 mg
Vitamin B9 Folsäure20,0 µg
Kalzium10 mg
Kalium487 mg
Nährwerte einer Avocado

Avocado trotz Kalorien zum Abnehmen geeignet?

Jeden Tag mit Avocados abnehmen: Trotz Kalorien fördert die Avocado den Gewichtsverlust aufgrund ihres hohen Wassergehalts, der stoffwechselanregenden Vitalstoffe und der enthaltenen Ölsäure, welche die Zellwände repariert. Zudem fördert die Frucht die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden. Avocados können perfekt in jede Art von Diät eingebaut werden. In der Mittelmeer-Diät ist sie zum Beispiel ein fester Bestandteil.

Warum ist Avocado gut zum Abnehmen?

Einer Studie[1] aus Amerika zufolge enthalten Avocados wichtige Vitalstoffe und bioaktive Verbindungen, welche dazu beitragen können, das Risiko von Übergewicht und Fettleibigkeit zu verringern. Zusammenfassend beschreibt die Studie, dass der gewohnheitsmäßige Verzehr von Avocados mit einer geringeren Prävalenz von Übergewicht verbunden ist und die Gewichtszunahme im Erwachsenenalter bei normalgewichtigen Personen im Laufe der Zeit abnimmt. 

Im Folgenden werden die Gründe beschrieben, warum Avocados beim Abnehmen hilfreich sein können.

Stoffwechselanregend

Avocados besitzen einfach ungesättigte Fettsäuren, die den Metabolismus positiv beeinflussen und aktivieren. Die enthaltene Ölsäure und die Omega-3-Fettsäuren helfen, länger satt zu sein und den Energieverbrauch des Körpers zu optimieren.

Viele Ballaststoffe

Die grüne Frucht ist eine Vitaminbombe und reich an Mineralstoffen wie Kalium, E-Vitamin, Vitamin B6, Vitamin B2, B1, Vitamin A, Vitamin K und Folsäure. Besonders reich ist es an Vitamin E, eines der besten Antioxidantien, welche die Körperzellen schützen. Der Körper wird durch sie von schädlichen Giftstoffen und freien Radikalen befreit. Die nährenden Fette und Vitamine machen Avocados zu einer geeigneten Option für die Haut- und Haarpflege. Darüber hinaus liefert sie eine hohe Menge an Vitaminen der B-Gruppe und Vitamin K. Diese Vitalstoffe sind wichtig für den Metabolismus, die Energieproduktion und die Knochengesundheit.

Cholesterinsenker

Die in Avocados enthaltene Ölsäure hat einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel und hält das Gleichgewicht zwischen „gutem“ HDL-Cholesterin und „schlechtem“ LDL-Cholesterin aufrecht. Das macht Avocados zum idealen Lebensmittel zum Abnehmen.

Warum ist Avocado-Wasser so gesund?

Avocado-Wasser ist ein neues Trend-Getränk aus New York. Vergleichbar mit einem gesunden Milchshake, besteht es aus frischer Avocado, Wasser, Limettensaft und Honig. Durch die enthaltenen Vitamine C, E und K sowie den erhöhten Gehalt an Magnesium und Kalium soll Avocado-Wasser den Metabolismus ankurbeln, die Fettverbrennung unterstützen und gleichzeitig dazu beitragen, Heißhungerattacken vorzubeugen. Die Pflanzenfasern der Avocado stärken dabei außerdem den Darm und fördern eine gesunde Verdauung.

Abnehmen mit Avocado-Wasser – Das Rezept

Es gibt immer mehr Variationen von Gerichten, die Avocado enthalten, denn man kann mit Avocado abnehmen. Rezepte wie Avocado-Wasser sind der neueste Trend und ein heißer Tipp zum Abnehmen und um den Körper vital zu halten. Es handelt sich dabei um einen Abnehmdrink aus New York, der mit einem Milchshake vergleichbar ist und die Fettverbrennung anregt.

Abnehmen mit Avocado-Wasser
Avocado-Wasser ist das neue Fatburner-Getränk aus New York. Photo: Africa Studio/Shutterstock

Zutaten

  • 1 reife Avocado
  • 500 ml Wasser
  • Saft einer Zitrone
  • 2 Esslöffel Honig

Zubereitung

Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in den Mixer geben. Wasser hinzufügen und gut mixen, bis eine glatte Konsistenz besteht. Zitronensaft und Honig hinzufügen. Kalt servieren und genießen.

Wie gesund sind Avocados?

Avocados sind sehr gesund und zählen daher zu den Superfoods. Sie enthalten viel Flüssigkeit, gesunde Fettsäuren wie die Ölsäure, Ballaststoffe und wichtige Vitalstoffe, die dazu beitragen, das Hungergefühl zu verringern, den Metabolismus zu unterstützen und somit in eine ausgewogene, gewichtsreduzierende Ernährung eingebunden werden können.

Wie gesund sind Avocados
Die Avocado zum Abnehmen ist vollwertig und effektiv. Photo: Tatevosian Yana/Shutterstock

Fazit

Unserer Meinung nach kann man mit Avocado abnehmen. Abends sollte der Verzehr jedoch eingeschränkt werden, um nicht zu viele Kalorien aufzunehmen. Um nachhaltig das Wunschgewicht zu erreichen, ist es jedoch wichtig, bei der Ernährung im Kaloriendefizit zu bleiben und eine Stoffwechseldiät, wie die ketogene Diät, zu halten. Bei Menschen mit einem langsamen Stoffwechsel könnten Abnehmtabletten hilfreich sein.

Häufig Gestellte Fragen

Sind Avocados gut fürs Abnehmen?

Experten empfehlen Avocado zum Abnehmen. Avocados fördern die Verdauung, schaffen ein längeres Sättigungsgefühl und fördern den Metabolismus.

Wie isst man Avocado zum Abnehmen?

Die grünen Früchte werden roh gegessen in Form von Guacamole, als Zutat in Salaten oder als Brotaufstrich.

Warum macht Avocado schlank?

Abnehmen mit Avocado kann man deshalb, weil sie den Stoffwechsel ankurbeln, die Verdauung fördern und das Hungergefühl mindern.

Ist Avocado ein Fettkiller?

Ja, Avocados gehören zu den Lebensmitteln zum Abnehmen. Sie kurbeln den Stoffwechsel an, machen satt und fördern die Verdauung.

Ist Avocado für Low-Carb geeignet?

Ja, Avocados sind für Low-Carb-Ernährung geeignet. Sie haben einen minimalen Gehalt an Kohlenhydraten und sind reich an gesunden Fetten und Ballaststoffen.

+ 1 Sources

EHproject hat strenge Beschaffungsrichtlinien und stützt sich auf von Experten begutachtete Studien, akademische Forschungseinrichtungen und medizinische Verbände. Wir arbeiten hauptsächlich mit von Experten begutachteten Studien, um genaue Informationen zu gewährleisten. Wir vermeiden die Verwendung tertiärer Referenzen. Weitere Informationen darüber, wie wir sicherstellen, dass unsere Inhalte korrekt und aktuell sind, finden Sie in unserer Redaktionspolitik.

  1. Heskey, C., Oda, K. and Sabaté, J. (2019). Avocado Intake, and Longitudinal Weight and Body Mass Index Changes in an Adult Cohort. Nutrients, [online] 11(3), pp.691–691. doi:https://doi.org/10.3390/nu11030691.

ABOUT THE AUTHOR

Anja Formusek ist Diplom-Übersetzerin und Heilpraktikerin. Schon in jungen Jahren hat sie erkannt, dass Gesundheit das Wichtigste ist. Daher hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen dabei zu helfen, eine bessere Gesundheit zu erreichen und… See More